Innovationen bei der WEISSENHAUS Freestyle Chess G.O.A.T. Challenge

Magie, eine Lottomaschine und maßgeschneiderte Sakkos

Hinter den Kulissen vor Turnierbeginn

Von Anfang an war klar, dass die Freestyle Chess G.O.A.T. Challenge nicht wie jedes andere Turnier ist. Initiator und Gastgeber Jan Henric Buettner achtet auf die kleinsten Details. Das merkten die acht Supergroßmeister spätestens am Freitag, als sie zum ersten Mal im Weissenhaus zur technischen Besprechung zusammenkamen.

Ein erstes Novum wurde gleich eingeführt, als jeder Spieler seine vom Hamburger Modeschöpfer Frank Rudolf maßgeschneiderte Jacke erhielt, jede in einer anderen Farbe. Einige Wochen vor dem Turnier hatten die Spieler Turnierdirektor Sebastian Siebrecht zwei ihrer Lieblingsfarben genannt. Jeder sollte in einer Jacke spielen, die ihm gefällt: Abdusattorov in grün, Aronian in magenta, Carlsen in dunkelblau, Caruana in lila, Ding in ozeanblau, Firouzja in orange/vermillion, Gukesh in rot und Keymer in senfgelb.

Auch bei Präsentation wollen Organisatoren innovativ sein. Eine speziell angefertigte, lotterieähnliche Maschine mit 960 kleinen Holzkugeln (bedient von Miss Angola, Teresa Sara) ermittelt vor jeder Runde die neue Chess960-Grundstellung. In den zehn Minuten, die ihnen bis zum Beginn der Runde zur Verfügung stehen, können die vier Weißspieler die Stellung gemeinsam besprechen, und die Schwarzspieler auch. Alle Spieler werden Mikrofone tragen.

Das Turnier greift auch Ideen auf, die gelegentlich schon ausprobiert worden sind, wie die Beichtkabine, die es den Spielern ermöglicht, ihre Gedanken während der Partien mitzuteilen, und die Messung des Pulses der Spieler, um den Grad ihrer Anspannung abzubilden.

Der Wettbewerb beginnt mit einem Rundenturnier über sieben Runden. Die Auslosung fand während des Eröffnungsessens am Donnerstagabend statt. Sie wurde von dem Zauberer Mikael Szanyiel durchgeführt, der die Spieler und Gäste mit Kartentricks und Zahlenzauberei verzauberte. Jetzt ist es an der Zeit, dass die Spieler ihre Magie auf dem Schachbrett zeigen. Wenn sie dabei noch stilvoller aussehen wollen, können sie die personalisierten Manschettenknöpfe mit ihren Initialen tragen, die sie als Geschenk erhalten haben.

Mögen die Spiele beginnen, Freestyle.

Ein großes Dankeschön an
PARTNER UND SPONSOREN
Bleiben Sie auf dem Laufenden! Abonnieren Sie unseren Newsletter.